Die Familienfreizeit findet nur statt, wenn es bis dahin keine Kontaktbeschränkgungen für Kinder gibt.
Du bekommst Dein Geld zurück, sollten wir absagen!

 

 


Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung:

  •       Christian Hinrichsen, +49 176 44434014
  •  

 

GFK Familienfreizeit

eine Woche Achtsame Kommunikation (GFK) 

in Familie und Gemeinschaft

30. Juli bis 6. August 2021


Anmeldung

 


Zielgruppe und Intension

Dieses Angebot wendet sich an alle, die

  • ihren Urlaub mit Familie und nahen Beziehungen gerne in einer wertschätzenden Umgebung verbringen wollen,
  • mit Gleichgesinnten einen achtsamen Umgang miteinander üben möchten,
  • sich wünschen, Gemeinschaft und Inspiration zu er-leben.

 

 


Familie ist dabei sehr viel mehr als der klassische Familienbegriff. Er reicht von der klassischen Vater-Mutter-Kind-Familie über Familien mit einem Elternteil, erwachsene Familienangehörige in verschiedensten Konstellationen, Mehr-Generationen-Familien ( z.B. Oma-Mutter-Enkelin) bis zu jeder Form von  Gemeinschaft, die sich als Familie sieht. 

 

Die GFK-Familienfreizeit ist gleichermaßen für Menschen bzw. Familien gedacht, die

  • bereits Erfahrung in der Anwendung der GFK nach Marshall Rosenberg haben,
  • ihre theoretischen GFK- Kenntnisse in einem Praxis-Lernfeld umsetzen möchten,
  • noch nichts über GFK wissen und darauf neugierig sind. 
     

 

 

TeilnehmerInnen-Zahl maximal 12 "Familien" in 2021

(6 Zimmer, 3 Zeltplätze, 3 Stellplätze für Camper)

 

 

Für Erwachsene und Jugendliche

Für Erwachsene (und Jugendliche, wenn diese es wünschen) bieten wir Workshops zur Achtsamen Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg an. Wir arbeiten prozessorientiert – das Angebot wird deshalb maßgeblich von den Wünschen der Teilnehmenden bestimmt. Somit gibt es auch Möglichkeiten, eigene Anliegen zu vertiefen.

 

Für Kinder und Jugendliche (und alle, die Lust dazu haben)

Angedacht ist vormittags eine Begleitung, die sich v. a. an die Jüngeren richtet. Gemeinsam wird entschieden, wer diese Begleitung übernimmt und was gemacht wird. 


Auch wenn es hilfreich sein kann, eigene Prozesse in einem Workshop ohne die Ablenkung von (eigenen) Kindern zu machen, so ist uns gleichzeitig wichtig, dass die Familienfreizeit auch für die Kinder entspannt ablaufen kann. Deshalb ist es auch während der Workshops möglich, dass Kinder dort ihre Eltern aufsuchen, wenn sie das benötigen.

 

Erfahrungsgemäß organisieren sich die Jugendlichen zumeist lieber alleine oder bringen sich - wenn sie das mögen - bei der Kinderbetreuung ein. 


Für alle

Das Haus und die weitläufigen Anlagen der öffentlichen Parkanlagen am Starnberger See bieten mannigfaltige Möglichkeiten:  

  • modernes Haus direkt am Starnberger See
  • hauseigener Zeltplatz
  • das Gelände der Jugendherberge geht direkt in ein öffentliches Freizeit- und Badegelände („Paradies“) über
  • im „Paradies“: Spazierwege, Beachvolleyball, Liege- und Sportwiesen
  • Rad-, Wander-, und 140km Nordic-Walkingwege an der Jugendherberge
  • mit der S-Bahn in 40 Minuten in die Innenstadt Münchens

  

Wir möchten Raum lassen zu gemeinsamen Aktionen von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern, zum Knüpfen von Kontakten, Entspannen, Baden und Spazieren gehen – und natürlich zum Feiern. Dabei werden sich ganz von selbst Situationen des Miteinanders ergeben, in denen wir die Haltung der GFK erproben und üben können. Typische "Probleme" des Familienalltags - wie z.B. Geschwisterstreit - können so gleich an Ort und Stelle "GFK-mäßig" erlebt werden.

 

Der Ablauf

Um bestmöglich auf die Bedürfnisse der anwesenden Menschen eingehen zu können, ist kein fixes inhaltliches Programm vorgegeben. Unsere Vision ist ein gemeinschaftliches Miteinander, geprägt von Eigenverantwortung und Gruppenprozessen.

 

Optimal ist es, Entscheidungen durch systemisches Konsensieren zu finden. (Das ist eine Methode, die in sich bereits ein Bestreben zu einem Konsens zu kommen, fördert. Damit ist diese Methode sehr GFK-nah; Lösungen werden von allen Beteiligten als Gewinn erlebt.)

 

In der Praxis hat sich gezeigt, dass eine klare zeitliche Struktur einen sicheren Rahmen bietet und für Leichtigkeit aller Beteiligten sorgt.


Wir haben daher folgenden Zeitplan entwickelt: 

 


 

Wir sind offen, diesen Rahmen nach Bedarf zu verändern und bitten auch dich diesbezüglich um Offenheit.

 

(1)     

Die Morgen-, Nachmittags- und Abend-Zeit wird als "Open Space" angeboten. Das bedeutet, dass alle - alt oder jung - aus der Gemeinschaft eingeladen sind, für diese Zeit eigene Angebote, Workshops, Unterhaltungsprogramme anzubieten. Z.B. Yoga, Naturwanderung, Tanzen, Musizieren, kreatives Gestalten… eine große Themenvielfalt ist willkommen.

       

Ganz besonders die Gemeinschafts-Zeit am Nachmittag ist darauf ausgerichtet, für alle Teilnehmenden jeden Alters Angebote zu bieten, damit Eltern gemeinsam mit ihren Kindern entspannt Zeit miteinander verbringen können.          


Solltest Du (oder eins deiner Kinder) mit dem Gedanken spielen, dich an dieser Stelle einzubringen, nimm bitte benötigte Unterlagen und Materialien mit oder kläre im Vorfeld mit uns, was du dafür benötigst.   


(2)     

Morgen- und Abendkreis dienen dazu, den Tag gemeinsam zu beginnen und gemeinsam abzuschließen. Wie an allen Angeboten der Familienfreizeit, ist die Teilnahme freiwillig. Gleichzeitig möchten wir euch die Teilnahme an den Kreisen sehr ans Herz legen und empfehlen die Anwesenheit mindestens eines Familienmitglieds, da in den Kreisen auch organisatorische Dinge besprochen und gemeinsam entschieden werden.

 

(3)     

Remembering dient bei mehrtägigen GFK Veranstaltungen dazu, sich daran zu erinnern, wie wir miteinander sein wollen. Dies kann durch kurze Meditationen, Texte, Lieder, Geschichten, Spiele uvm. geschehen. Wichtig ist uns dabei wieder, dass ALLE Altersgruppen dabei sein können. 

 

Das Team

 

 

 

 

 


Heidi Hahn


"Wer im Dunkeln sitzt, zündet sich einen Traum an" (Nelly Sachs)

Ich bin verheiratet und Mutter von 5 Kindern, geboren 1991, 1993, 1996, 2000 und 2013. Mit meinem Mann und unserem jüngsten Sohn lebe ich in der Nähe des wunderschönen Bodensees, von dessen Ufer aus man die Berge sieht, welche ich sehr liebe.

Erste Erfahrungen mit der achtsamen Kommunikation machte ich im Jahr 2016 gemeinsam mit meinem Mann während einem Paarseminar. Seit dem Vertiefungsseminar bei Christian trägt die achtsame Kommunikation in meinem Leben sehr dazu bei, immer öfter die nährende, wärmende, liebevolle und tiefe Verbindung zu mir besonders nahestehenden Menschen zu erleben, die mir wichtig sind. In Situationen, die ich als Konflikt erlebe, steckt für mich inzwischen Wachstumspotenzial, und ich sehe darin eine Entwicklungsmöglichkeit. Ich bin überwältigt von den Veränderungen, die durch die achtsame Kommunikation in meinem Leben stattgefunden haben und immer noch stattfinden. 

Es ist mir ein Herzensanliegen, andere Menschen empathisch auf ihrem Weg zu begleiten, damit sie sich selbst in Tiefe begegnen und die Beziehungen leben können, die für sie bereichernd und heilsam sind. Ich freue mich auf spannende und intensive Begegnungen.

 

Christian Hinrichsen

Vater von 6 Kindern – zwischen 1990 und 2006 geboren; arbeitet seit 2012 als 


  • Trainer, Coach, Mediator für Privatpersonen und Unternehmen aller Art
  • Mitglied Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation München e.V.
  • und Netzwerk GFK Augsburg und Umgebung

 

 

Die ersten 20 Jahre unseres Lebens tun alle um uns herum alles, um uns ein Gewissen einzuimpfen, das uns genau sagt, was falsch und was richtig ist.


Den Rest des Lebens sind wir damit beschäftigt, das wieder los zu werdenum herauszufinden, 


was uns wirklich wichtig ist im Leben.


Für mich so schön, wenn unsere Kinder in diesem Raum „ihr Leben zu leben“ bleiben dürfen.



 

 

 

W a n n 

 

Erster Tag:

Ankommenszeit ab 11:30 Uhr
Mittagessen 12:30 Uhr


Abreisetag:

letzte Mahlzeit Frühstück

gemeinsames Ende 12 Uhr


 

Anmeldung

W o

Quellhof

www.quellhof-allgaeu.de

 

 

Das Finanzielle

Familienbeitrag = einmaliger Teambeitrag + Unterkunft/Verpflegung pro Person


 

Beitrag für das Team

Wir möchten, dass Geld kein Hinderungsgrund für die Teilnahme an der Familienfreizeit ist. Gleichzeitig wünschen wir uns finanziellen Ausgleich für unsere Aufwendungen und wünschen uns deshalb einen Beitrag, der folgendes abdeckt:

  • Organisationsaufwand (Planung im Vorfeld)
  • An- und Abreise des Teams
  • Unterbringung und Verpflegung für das Team
  • Material und Knabbereien
  • Rahmen während der Familienfreizeit halten
  • angebotene Workshops während der Familienfreizeit
  • Einzelgespräche, individuelle GFK-Unterstützung für Familien/Teilnehmende
  • administrativer Aufwand
  • Raumkosten

         

Pro "Familienanmeldung" bitten wir um einen Wertschätzungsbeitrag von 350-890 €. (Unter "Familienanmeldung" verstehen wir, dass wir eine einzelne teilnehmende Person sowie eine mehrköpfige Familie jeweils als eine Anmeldung begreifen.) 

 

Da wir keinen Einfluss auf die Beträge für Unterkunft und Verpflegung haben, bieten wir eine um so breitere Beitragsspanne in Selbsteinschätzung. Wir bitten euch, so viel zu geben, wie euch gut möglich ist. Wer mehr geben kann, unterstützt uns damit, Familien teilhaben zu lassen, die nur wenig Geld zur Verfügung haben. 


Folgende Fragestellungen können Dir bei der persönlichen Bestimmung Deines Wertschätzungsbeitrages hilfreich sein:

  • Welche Mehrwert erhoffe ich mir und unserer Familie bei einem Seminar und Urlaub in einer GFK Gemeinschaft?
  • Über welchen Zeitraum erwarte ich einen Nutzen aus dieser Freizeit?
  • Und wieviel Geld mag ich für so einen Urlaub und den erwarteten Auswirkungen investieren?
  • Wie sehr mag ich beitragen, damit solche Angebote durchgeführt werden können.


Unterkunft und Verpflegung für 2020 

Übernachtung inklusive Vollverpflegung (vegetarisch, vegan oder Mischkost)

 Für 2021 wird noch kalkuliert


 


K o n d i t i o n e n

  • Die Kontodaten erhältst Du mit der Bestätigungsmail für die Anmeldung.
  • 250 € Anzahlung machen die Anmeldung verbindlich.
  • Die Zahlungsmodalitäten, wenn Du nicht auf einmal bezahlen willst oder kannst, sind individuell nach persönlicher Lage mit mir (Christian Hinrichsen 0049 176 44434014) zu besprechen. Ratenzahlung, Ratenhöhe und Zahlungsaufschub sind unkompliziert individuell vereinbar. 


S t o r n o b e d i n g u n g e n

Bis zu vier Monate vor Freizeitbeginn ist eine kostenlose Stornierung unter Einbehalt der Anzahlung (250 €) möglich.


Bei Stornierung bis zu 

- drei Monate vor Seminarbeginn sind 50 %, 

- bis zu zwei Monate sind 80 % und 

- danach 100 % der vereinbarten Summe fällig. 


Wenn Ersatz für die Teilnahme gefunden werden kann, wird nur die Anzahlung einbehalten. Eventuelle darüber hinausgehende Zahlungen werden zurückgezahlt.


R e i s e r ü c k t r i t t s v e r s i c h e r u n g

Gerade mit Kindern mag es hilfreich sein, sich abzusichern. Laut Stiftung Warentest (Test 2014) ist diese hier wohl besonders gut und günstig.

www.travelsecure.de/reiseversicherungen/reiseruecktrittsversicherung.html


Gleichzeitig ist das keine Empfehlung meinerseits. Bitte schaut für Euch selber, was stimmig erscheint.




Anmeldung


 Nehmen Sie bitte Kontakt auf unter

AkademieAchtsameKommunikation[at]t-online.de 

oder 0176 44434014


Sie wollen regelmäßig über meine Angebote informiert werden? 

monatlicher Infobrief



Umsatzsteuer-ID DE284598084

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

"Beziehung nähren durch ein anderes Hinhören?" Vortrag 16. Okt, 10 €, Grundlagenseminar, 16.-18. Okt, 260 €, zu zweit 495 €, in Schondorf am Ammersee, inkl Mittagessen, max 10 TN - für Menschen die Inspiration in Ihrer Beziehung schätzen